letsencrypt auf Apache und Linux

dies ist ein kleiner Leitfaden, wie man Setup letsencrypt auf Apache und auf Linux

Zuerst müssen wir ein letsencrypt Tool zum Download und die Beispielconfig in die richtige Position bewegen

Konfigurieren Sie die letsencrypt Konfigurationsdatei

/opt / letsencrypt.sh / config.sh

 

theletsencrypt alias für Apache konfigurieren

/etc / apache2 / conf.d / letsencrypt

die hook.sh Datei konfigurieren zum Nachladen des Apache

/etc / letsencrypt.sh / hook.sh

Ändern Sie den mod dieser Datei

Konfigurieren Sie die Domain-Datei

/opt / letsencrypt.sh / domains

laufen letsencrypt

erstellen crontjob, dass die certs jede Woche erzeugt werden

vHost

Neufassungen

Proxy-Pass

Fehler

Debian 8 Jessie mit Systemd und aktualisiertem Kernel | heise online

Trotz Turbulenzen hat das Debian-Projekt das neue Stable Release in nur zwei Jahren fertiggestellt. Systemd hat SysV-Init als Standard-Init-Dienst abgelöst und ein für Debian-verhältnisse junger Kernel sorgt für gute Hardware-Unterstützung

Das Debian-Projekt hat trotz erheblicher Turbulenzen und personellen Veränderungen die Version 8.0 seiner Linux-Distribution nach nur knapp zwei Jahren Entwicklungszeit veröffentlicht. Sie trägt den Namen des jodelnden Cowgirls aus dem Film Toy Story 2. Jessie verwendet erstmals Systemd als Standard-Init-Dienst und enthält einen für Debian-Verhältnisse recht jungen Kernel der Version 3.16, der für gute Hardwareunterstützung auch auf aktuellen Notebooks sorgt.

Debian-Nutzern wurde der Wechsel auf das neue Init-System leicht gemacht, so konfigurieren Anwender etwa ihre Netzwerkeinstellungen weiterhin über den NetworkManager und Admins können wie gewohnt die Netzwerkkonfiguration in der Datei /etc/network/interfaces speichern. Auch der Weg zurück zu SysV-Init ist nicht weiter schwierig und bei Upgrades von Debian Wheezy auf das neue Jessie bleibt SysV-Init der Standard-Init-Dienst.

Mit Linux 3.16 ist ein vergleichsweise junger Kernel mit an Bord, der auch auf aktuellen Desktops und Notebooks für eine gute Hardware-Unterstützung sorgt – da Debian aber ausschließlich freie Software mitliefert, können vereinzelt Firmware-Dateien fehlen, etwa für die Netzwerkkarten. Der Standard-Desktop ist Gnome 3.14; zusätzlich stehen Xfce, KDE, Cinnamon, Mate und LXDE zur Wahl. Iceweasel 31.6 gehört zur Standardinstallation, Icedove 31.6 lässt sich aus dem Standard-Repository nachinstallieren. Bei den Datenbanken hat man die Wahl zwischen MySQL 5.5, PostgreSQL 9.3 und erstmals MariaDB 10.0.

Die von Debian Jessie unterstützten CPU-Architekturen umfassen jetzt auch 64-Bit-ARM- (arm64) und 64-Bit-PPC-Prozessoren (ppc64el). Entfallen sind die Architekturen ia64, sparc, s390 und die FreeBSD-Portierungen – zumeist wegen Entwicklermangels. CD- und DVD-Images für alle von Debian 8 Jessie unterstützten Plattformen stehen bereits zum Download.

Source: Debian 8 Jessie mit Systemd und aktualisiertem Kernel | heise online

Kontakt zum Paketdienst

Der DHL-Kundenservice für Standardpakete ist unter 0228/28609898 erreichbar (täglich 7:00 – 22:00 Uhr). Den DHL-Kundenservice für nationale Expresspakete erreichen Sie unter 0180 6 345 300-1 (20 ct je Anruf aus den deutschen Festnetzen, max. 60 ct aus den deutschen Mobilfunknetzen). DHL bietet auch einen direkten Kundenservice auf der DHL-Paket-Facebookseite und dem DHL-Twitter-Account.

Deutsche Post Hotline: 0180 2 3333 (0,06 Euro pro Anruf aus deutschm Festnetz; Mobilfunk max. 0,42 EUR/Min.)

DPD-Hotline: 01806 373 200 (0,20 Euro pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro pro Anruf aus einem deutschen Mobilfunknetz). Erreichbar Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr. Hier finden Sie den DPD-Kundenservice bei Twitter

GLS Paketdienst-Hotline zum Normaltarif: 06677-646907000

UPS-Hotline: 01806 882 663 (20 Cent / Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent / Anruf) Den englischsprachigen UPS-Support erreichen Sie auch bei Twitter.

Hermes Paket-Hotline: 01806-311211 (Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf).
Hotline von Hermes Einrichtungs Service (Sperrgutlieferungen z.B. Möbel): 05732 103-0 Den Hermes-Kundenservice erreichen Sie hier auch bei Twitter.

TNT-Hotline: 01805 900 900 (0,14 EUR /Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 EUR/Min.)

hybris neue Wege für B2B-Unternehmen

Das Mobiltelefon wurde im Unternehmen geboren und bleibt ein wichtiges Instrument verbindet Unternehmen. Da die Verbraucher wissen wir, dass heute mobil ist mehr als nur Stimme.

Werfen wir also einen Blick auf das, was passiert, wenn wir mit einem Smartphone ermöglicht Mitarbeitern eine hybris B2B-Funktionalität mischen. Mit hybris-Stream und eine mobile B2B-App, Toto befiehlt schnell das Dynamit er für morgen braucht.
Sein Chef, und, erhält die Genehmigungs-Benachrichtigung auf dem Weg zu einem Treffen und Aktionen, die es auf dem Sprung.
Der Auftrag muss Zustellbenachrichtigung so Annette , mit der hybris Kunden-Service-Modul, gibt Toto einen Anruf. Toto bestätigt die Lieferinstruktionen und Unternehmen trägt wie gewohnt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Kopf www.hybris.com

Wie Sie den 5 größten BYOD-Fallen ausweichen

Bring your own Device hat schon immer mindestens so viel Verdruss wie Freude gestiftet, und die meisten Firmen haben sich dem Trend nicht aus Überzeugung angeschlossen. Vielmehr wurden der Druck durch die Mitarbeiter und der unübersehbare Wildwuchs irgendwann so groß, dass das Motto nur noch lauten konnte: Wenn du dich schon nicht dagegen wehren kannst, dann versuche wenigstens, die Dinge im eigenen Sinne zu steuern.
Diese Steuerung funktioniert mittelprächtig, und ein gepflegtes Maß an Verdrängung ist in der Regel unausgesprochener Teil jeder BYOD-Policy.
Bring your own Device ohne Stress gibt es nicht, dazu existieren zu viele Sollbruchstellen. Möglich ist aber – und zwar für Arbeitgeber und Arbeitnehmer – die gängigsten Fallen in diesem Zusammenhang zu entschärfen beziehungsweise ihnen auszuweichen.

Falle 1: Offene Türen für jede Art von App

Wer immer Angry Bird auf seinem iPhone gespielt hat, will nicht plötzlich damit aufhören, nur weil er das Gerät jetzt auch im Job einsetzt. Nun stiehlt der wütende Vogel lediglich Zeit, andere Apps sind dagegen gefährlich, Dropbox zum Beispiel. Wer sein iPhone beruflich nutzen will, muss Einschränkungen hinnehmen. Um dessen Akzeptanz zu erhöhen, sollte die Policy nicht rigider sein als nötig, aber ohne Blacklists und Whitelists für Apps geht es nicht.

Falle 2: Großer Bruder beobachtet dich

Das sogenannte Geofencing, also die Möglichkeit, einem iPad bestimmte Zugriffe in Abhängigkeit von seinem Standort zu erlauben oder zu verbieten, ist praktisch, aber unbeliebt. Weil der Chef dadurch auch weiß, wo sich der Besitzer des Geräts gerade aufhält.
Allerdings gibt es die Möglichkeit, das Monitoring nur während der Arbeitszeit einzuschalten. Angestellte müssen sich dabei darauf verlassen können, dass sich ihre Firma an diese Einschränkungen hält.

Falle 3: Hohe Kosten durch mangelnde Kontrolle

David Schofield, Partner beim Beratungsunternehmen Network Sourcing Advisors, berichtete im Vergangenen Jahr in einem Artikel über ein Technologieunternehmen, dass 300.000 Dollar zusätzlich für Kommunikation auf der Rechnung hatte, nachdem es 600 Mitarbeiter in ein BOYD-Programm integriert hatte.
Mitarbeiter, die auf irgendwelche Download-Fallen hereinfallen oder oder ohne betriebliche Erfordernis kostenpflichtige Nummern anrufen, müssen diese Kosten auch dann selbst tragen, wenn das ganze unabsichtlich geschah. Generell gibt es in den meisten Unternehmen kaum sinnvolle Anlässe, um mit mobilen Endgeräten große Datenmengen woher auch immer downzuloaden.

diejenigen

ownCloud 5.0.0 freigegeben

Neues Design
in ownCloud 5, klar zu unterscheiden es von den In-App-Navigations wurde die Hauptnavigation neu gestaltet. Auf diese Weise können auch die App mehr Platz und damit einen besseren Fokus auf den Inhalt Ihrer ownCloud Verzeichnisse. Einstellungen und Logout-Menüs wurden in ein Benutzermenü oben rechts kombiniert, die zeigt auch die aktuell angemeldeten Benutzers und macht es intuitiv zu bedienen. Die Einstellungen sind weiter vereinfacht und App-spezifischen Einstellungen von persönlichen Einstellungen in die entsprechenden Anwendungen bewegt werden. Menschen zu helfen, erhalten ihre Daten synchronisiert, gibt es eine neue erste Lauf Seite Verknüpfung auf den Desktop & mobile Anwendungen sowie Dokumentation, wie Kontakte und Kalender synchronisieren. Diese Informationen werden auch in den persönlichen Einstellungen angezeigt - und macht mit ownCloud viel einfacher für einen Benutzer die ersten Schritte.

Im Wesentlichen, das neue Design hilft, mehr auf den Inhalt zu konzentrieren und macht es leichter, die Desktop-und mobile Synchronisierung Kunden zu navigieren und Setup.

Neue Antivirus-App
Die neuen Antivirus-System scannt hochgeladenen Dateien auf Viren. Der Administrator kann wählen, ob infizierte Dateien sollten automatisch und / oder protokolliert / berichtet in der Protokolldatei gelöscht werden.

Neue Dateien Undelete-Funktion
Jetzt können Benutzer eine Datei wiederherstellen, die versehentlich über die Web-Schnittstelle gelöscht. Wählen Sie einfach die Dateien in den Dateien Undelete Abschnitt und sie werden zurückgegeben, wo sie gelöscht wurden, mit Versionen beibehalten.

Neue REST-APIs
Eine neue Open Collaboration Services (OCS)-basierte REST-API hinzugefügt wird Remote-Zugriff und Kontrolle ownCloud. Die neu veröffentlichten OCS 1.7 spec wird unterstützt. Hauptmerkmal ist ein neuer Fähigkeiten API für eine engere Kommunikation mit dem Desktop-und Mobile-Clients. Es ist nun sehr einfach für ownCloud Apps eine REST-API zur Verfügung zu stellen, um mehr API-Funktionen in der Zukunft hinzugefügt werden.

Anzeigenamen
In der Schnittstelle und Anteil Dialog, Anzeigenamen anstelle der Login-Namen angezeigt. Die Anzeigenamen sind für die Benutzer einfacher zu verstehen und können vom Administrator geändert werden. Der Administrator kann die Anzeigenamen konfigurieren und sie können sich von den Benutzern geändert werden. Die Anzeigenamen können auch aus einem LDAP oder Active Directory-Server für größere Installationen geholt werden. Dies macht es viel einfacher, mit ownCloud arbeiten, als Benutzer getrennt von ihrem System generierte IDs identifiziert

Neue Suchmaschine
Eine neue Lucene basierende Volltextsuchmaschine App hinzugefügt. Menschen können die Suche verwenden, um nicht nur die Dateien nach Namen suchen, aber auch nach Inhalt. Der Scanvorgang wird im Hintergrund getan, um eine ansprechende Benutzererfahrung für die Anwender zu gewährleisten,.

Neue Fotogalerie
ownCloud 5 enthält eine verbesserte und Fotogalerie neu geschrieben. Es verfügt über eine verbesserte und optimierte Benutzeroberfläche mit einer Diashow-Funktion. Fotogalerien können auch mit anderen geteilt werden.

Neue Dokumentationssystem
Es gibt völlig neue Benutzer, admin und Entwicklerdokumentation. Der Benutzer und Administrator-Dokumentation wird mit ownCloud und in das Hilfemenü ausgeliefert. Die Entwickler-Dokumentation ist eine Online verfügbar.

LDAP / AD-Erweiterungen
LDAP kann jetzt in Attributen suchen, nicht nur im ownCloud Benutzername. Die Suchattribute können so konfiguriert werden,. Mehrere Benutzer / Gruppen Basen können im LDAP-Backend konfiguriert werden. LDAP-Backend unterstützt ausgelagertem Ergebnisse für eine bessere Leistung, wenn der Server bietet (benötigt PHP 5.4) Ein LDAP / AD-Backup bzw.. Replik-Host kann für HA-Umgebung konfiguriert werden. Mehrere LDAP / AD-Server können so konfiguriert werden,.

Verbesserte externe Speicher App
Steigern Sie die Leistung von integrierten Sekundärspeicher, einschließlich Dropbox, Schnell, FTP, Google Text & Tabellen, S3, WebDAV und externe ownCloud-Server, mit einer deutlich schnelleren, effizienter und einfacher externen Speicher app. Dies ist der schnellste Weg, um eine persönliche Hybrid-Cloud.

Verbesserte Versioning
Die Versionierung Unterstützung für Dateien ist mit einem intelligenten Algorithmus verbessert, die automatisch alte Versionen erlischt, wenn der Platz läuft. Die Versionierung hält Revisionen jeder 2 Sekunden für die erste 10 Sekunden, jeden 10 Sekunden für die nächste Minute, jede Minute für die nächste Stunde, jede Stunde für die nächste 24 Stunden und eine Revision pro Tag, bis aus dem Raum laufen oder Quote.

Erweiterte Dateicache
Der Dateicache wurde in ownCloud umgebaut 4.5, und unterzog sich einer leichtes Facelift in ownCloud 5.0 zur Verbesserung der Geschwindigkeit, Leistung von externen Dateien, und Skalierbarkeit des Teilens. Das System ist auch ein wenig schneller mit dem neuen Dateicache, und weniger anfällig für Korruption in der Produktion.

Verbesserte Anwendungen Management
Die Leitung des verschifft und die 3rd-Party-Anwendungen in ownCloud verbessert. 3rd-Party-Anwendungen können ganz einfach von der zentralen Anwendungen Repository installiert werden (apps.owncloud.com) und werden automatisch vom Server entfernt, wenn deaktiviert. Wenn eine neue Version einer 3rd-Party-App veröffentlichte, vom Autor wird dann erscheint ein Update-Taste auf der Apps-Seite innerhalb ownCloud und er App kann mit nur einem Klick einfach aktualisiert. Mehr Feedback wird nun während der langen Lauf Installation für den Anwender gegeben und Aktualisierung der Operationen. Empfohlene Apps sind in der Apps-Liste mit einem angezeigt „empfohlen“ beschriften, so dass Benutzer besser qualitativ hochwertige Apps finden.

Verbesserte Lesezeichen
Die Benutzeroberfläche der Lesezeichen App verbessert und viel einfacher zu bedienen.

Verbesserte Kontakte
Kontakte werden jetzt von Gruppen organisiert (Kategorien) statt der Adresse Bücher intuitiver Zugriff auf Freunde geben, Coworkers, Familie usw.. Die Hauptansicht zeigt eine Übersicht über die wichtigsten Felder und die Menge an Informationen stellt automatisch die Größe des Browserfensters oder das Gerät je. Die Web-Oberfläche ist nun vollständig in Javascript, was eine reaktionsBenutzerErfahrung geschrieben.

Verbesserte Synchronisierung
Die Desktop-Synchronisierung Kunden und die mobilen Clients haben mit dem Server-Kommunikation verbessert und kann schneller mit niedriger Serverbelastung synchronisieren.

Verbesserte Kalender
Der Kalender hat unterstützen jetzt klassierten und die Möglichkeit, Ereignisse als vertraulich oder öffentlich zu erklären,. Die gemeinsame Nutzung wird verbessert und die Kompatibilität mit den Kunden auch erweitert.

Allgemeine Fixes
Im Algemeinen, eine Reihe von Fehlerkorrekturen gab es, UI-Erweiterungen, und Verbesserungen in der Leistung. Vor allem eine 5x Verbesserung der Plattenschreibaktionen, sowie eine insgesamt bessere Skalierbarkeit von ownCloud auf der ganzen Linie.

  • Windows-Server-Unterstützung erweitert
  • PDF-Viewer ist für eine verbesserte Leistung aktualisiert und Kompatibilität
  • Verbesserte Media-Player
  • Verbesserte Gesamtleistung
  • Verbesserte Download-Performance
  • Zeigen Sie die Dateigröße und den Fortschritt beim Herunterladen

Mehr Informationen hier: http://owncloud.org/features

Rundfunk-Beitragsservice gleicht Meldedaten ab

Nach der Einführung des Rundfunkbeitrags zum Anfang dieses Jahres will der neue Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio – ehemals GEZ – die Adressdaten der Zahler einmalig mit den Daten der Einwohnermeldeämter abgleichen. So soll geklärt werden, für welche Wohnung bereits ein Rundfunkbeitrag bezahlt wird und wer sich noch anmelden muss, heißt es in einer Mitteilung Die rechtliche Grundlage für den Datenabgleich sei der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag.

Für den Abgleich werden Angaben zu Name, Adresse, Familienstand, Geburtstag und Tag des Einzugs übermittelt. Die Daten würden dem Beitragsservice befristet bereit gestellt; sie müssen schnellstmöglich bearbeitet und anschließend gelöscht werden. Der Beitragsservice versichert, er gebe keine Adressen an Dritte weiter. Angaben von bereits gemeldeten Beitragszahlern oder überflüssige Daten von Personen, die beispielsweise keinen Rundfunkbeitrag zahlen müssen, würden unmittelbar gelöscht.

Quelle Heise

Real Racing 3 erscheint als Freemium-Rennspiel für iPhone, iPod Touch und iPad

Link zum app

Die Neuerscheinung des Tages ist zweifellos Real Racing 3, nun direkt als Titel von Electronic Arts, nachdem Real Racing Macher Firemint ja von EA übernommen worden war. Das Spiel wurde bereits sehnlichst erwartet und scheint die hohe Erwartungshaltung der Renn-Fans durchaus zu erfüllen. Nochmals klarere und verbesserte Grafik, eine sehr gute Steuerung und vor Allem eine Innovation, die TSM heißt, stehen dafür, dass dieses Spiel ein Erfolg wird.

„Real Racing 3 erscheint als Freemium-Rennspiel für iPhone, iPod Touch und iPad“ weiterlesen

Apple-Manager müssen dreifaches Grundgehalt in Aktien halten

Apple knüpft das finanzielle Schicksal seines Managements enger an das der Firma: Wie das Wall Street Journal meldet, müssen Angestellte ab der Positon eines „Executive Officer“ künftig mindestens das Dreifache ihres jährlichen Grundgehalts in Apple-Aktien halten. Dem Bericht zufolge griff die Maßnahme bereits Anfang Februar.

Ursprünglich hatte der Verwaltungsrat des Konzerns (Board of Directors) einen solchen Vorschlag, den zuvor bereits ein Großaktionär gemacht hatte, abgelehnt. Es ist unklar, was das Unternehmen zu einem Umdenken bei der Maßnahme bewogen hat. Viele Manager verfügen bereits als Teil ihres Kompensationspakets über größere Apple-Aktienpakete.

Bislang hatte Apple bereits Firmenchef Tim Cook dazu verpflichtet, eine bestimmte Anzahl an Aktien zu halten – hier sogar das Zehnfache seines jährlichen Grundgehalts. Mitglieder im Verwaltungsrat sind zudem verpflichtet, das Fünffache ihrer Aufwandsentschädigung in Apple-Aktien zu besitzen. Diese beginnt bei 50.000 US-Dollar im Jahr, macht also mindestens 250.000 Dollar in Anteilsscheinen.

Beitrag von Heise

iOS 6.1.3 wird euren Jailbreak ausknipsen

Habt ihr eines der über 7 Millionen i-Geräte mit Jailbreak? Wenn ja, dann solltet ihr euch von iOS 6.1.3 fernhalten. Die neue iOS-Version ist zwar noch Beta, aber sie wird euch den Tag ruinieren.

iOS 6.1.3 befindet sich noch in der Beta-Phase und soll den Fehler beheben, durch den man die Code-Sperre von iOS überwinden kann. Aber scheinbar hat Apple auch eine der fünf entscheidenden Lücken repariert, mit denen der Jailbreak evasi0n angewendet wurde. Einer der Entwickler erklärte gegenüber Forbes, dass das ein Problem ist. Wenn eine dieser Lücken gestopft wird, dann klappt der Jailbreak nicht mehr. Man könne zwar versuchen eine neue Lücke zu finden, aber wenn Apple alle oder die meisten der anderen Lücken ebenfalls ausmerzt, dann ist es vorbei.

Das Update wird sicherlich nicht das Ende des Jailbreakings bedeuten, aber mit jeder geschlossenen Lücke wird das Unterfangen immer schwieriger. Wenn man ein Gerät mit Jailbreak besitzt, dann sollte man nicht einfach blindlings das nächste Update einspielen sondern erst einmal abwarten, was evad3rs dazu sagt.

Quelle: gizmodo