Kategorien
Synology Uncategorized Unix Web

jdownloader auf qnap

Um jdownloader auf einem qnap zu installieren und über das Webinterface zu verwenden, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen

Zuerst müssen Sie installieren „Entware“ mit diesem Skript https://raw.githubusercontent.com/Entware/installer.sh/master/generic.sh

Dann müssen Sie JRE über den QNAP Store installieren

Registrieren Sie ein Konto auf https://my.jdownloader.org

Jetzt müssen Sie diesen Code ausführen

#!/bin/bash

clear

/bin/echo ""
/bin/echo "============================================================="
/bin/echo "            JDownloader2 QPKG Installer script"
/bin/echo "============================================================="
/bin/echo ""

JAVA_HOME_TEST=$(/bin/cat /etc/profile | awk '/JAVA_HOME=/ { print $2 }' | tail -c +11)
CONF=/etc/config/qpkg.conf
QPKG_NAME="JDownloader2"
QPKG_DIR=$(/sbin/getcfg $QPKG_NAME Install_Path -f $CONF)
JD2_UPDATE_FILE="jd2_update"
JD2_UPDATE_LINK="https://www.dropbox.com/s/gmp6wu95b3wyecm/$JD2_UPDATE_FILE"
JD2_JAR_FILE="http://installer.jdownloader.org/JDownloader.jar"
JAR_FILENAME=`/bin/echo $JD2_JAR_FILE | cut -d'/' -f 4`

export LC_ALL=en_US.UTF-8
export LANG=en_US.UTF-8
export LANGUAGE=en_US.UTF-8

if [ ! -z $QPKG_DIR ] ; then
  /bin/echo "===================================================================================="
  /bin/echo "JDownloader2 is already installed, please remove it if you want to install it again!"
  /bin/echo "===================================================================================="
  /sbin/write_log "JDownloader2 is already installed, please remove it if you want to install it again!" 1
  exit
fi

QPKG_DIR=

# Determine BASE installation location according to smb.conf
BASE=
publicdir=`/sbin/getcfg Public path -f /etc/config/smb.conf`
if [ ! -z $publicdir ] && [ -d $publicdir ];then
  publicdirp1=`/bin/echo $publicdir | /bin/cut -d "/" -f 2`
  publicdirp2=`/bin/echo $publicdir | /bin/cut -d "/" -f 3`
  publicdirp3=`/bin/echo $publicdir | /bin/cut -d "/" -f 4`
  if [ ! -z $publicdirp1 ] && [ ! -z $publicdirp2 ] && [ ! -z $publicdirp3 ]; then
    [ -d "/${publicdirp1}/${publicdirp2}/Public" ] && BASE="/${publicdirp1}/${publicdirp2}"
  fi
fi

# Determine BASE installation location by checking where the Public folder is.
if [ -z $BASE ]; then
  for datadirtest in /share/HDA_DATA /share/HDB_DATA /share/HDC_DATA /share/HDD_DATA /share/MD0_DATA; do
    [ -d $datadirtest/Public ] && BASE="$datadirtest"
  done
fi
if [ -z $BASE ] ; then
  /bin/echo "The Public share not found."
  exit
fi

#JD2_TMP_DIR="$publicdir/$JD2_DIR"

CheckForOpt(){ #Does /opt exist? if not check if it's optware that's installed or opkg, and start the package 
  /bin/echo -n " Checking for /opt..."
  if [ ! -d /opt/bin ]; then
    if [ -x /etc/init.d/Optware.sh ]; then #if optware ,start optware
      /bin/echo "  Starting Optware..."
      /etc/init.d/Optware.sh start
      sleep 2
    elif [ -x /etc/init.d/opkg.sh ]; then #if opkg, start opkg  
      /bin/echo "  Starting Opkg..."    
      /etc/init.d/opkg.sh start
      sleep 2
    elif [ -x /etc/init.d/Entware-ng.sh ]; then #if Entware-ng, start Entware-ng  
      /bin/echo "  Starting Entware-ng..."    
      /etc/init.d/Entware-ng.sh start
      sleep 2
    else #catch all
      /bin/echo "  No Optware or Opkg or Entware-ng found, please install one of them"    
      /sbin/write_log "Failed to start $QPKG_NAME, no Optware or Opkg or Entware-ng found. Please re-install one of those packages" 1 
      exit 1
    fi
  else
    /bin/echo "  Found!"
  fi
  }

pid_check() {
  # Check if process is already running
  PROCESS_PID=0
  for pid in $(/bin/pidof java); do
    # Try to find if the process is JDownloader
    /bin/grep -q "JDownloader" /proc/$pid/cmdline
    if [ $? -eq 0 ]; then
    # Process found, save PID and exit loop
    PROCESS_PID=$pid
    break
    fi
  done
  # Print result
  #/bin/echo "Pid of process = $PROCESS_PID"
  }

Shutdown_jd2() { #kills a proces based on a PID in a given PID file
  pid_check
  /bin/echo -n "Checking if $QPKG_NAME is running... "
  if [[ $PROCESS_PID -eq 0 ]]; then
    /bin/echo "$QPKG_NAME is not running!"
  else
    /bin/echo "Shutting down $QPKG_NAME... "
    i=0
    /bin/kill $PROCESS_PID
    /bin/echo -n "Waiting for $QPKG_NAME to shut down: "
    while [ -d /proc/$PROCESS_PID ]; do
      /bin/sleep 1
      let i+=1
      /bin/echo -n "$i, "
      if [ $i = 45 ]; then
        /bin/echo "   Tired of waiting, killing $QPKG_NAME now"
        /bin/kill -9 $PROCESS_PID
        exit 1
      fi
    done
    /bin/echo "Done"
  fi
  }

java_check() {
  /bin/echo -n "Checking for Java... "
  if [ -z "$JAVA_HOME_TEST" ]; then
    /bin/echo "Java PATH not found. Please install JRE QPKG from http://goo.gl/ayMIbE or via the Qnap App Center"
    /bin/echo "NOTE: If you have just installed Java, close and reopen your session to update (putty)."
    exit 1
  else
    /bin/echo "Found... exporting variables"
    export JAVA_HOME=$JAVA_HOME_TEST
  fi

  # Store JAVA binary path
  JAVA_BIN=${JAVA_HOME_TEST}/bin/java
  
  # Check if Java runs correctly
  /bin/echo -n "Checking for Java executable... "
  if ! $JAVA_BIN -version 2>&1 | /bin/grep -q "Java(TM)"; then
    /bin/echo "Java does not run correctly. Please test the Java environment and try again."
    exit 2
  fi
    /bin/echo "All OK!"
  }

countdown() {
  local OLD_IFS="${IFS}"
  IFS=":"
  local ARR=( $1 ) ; shift
  IFS="${OLD_IFS}"
  local PREFIX="$*" ; [ -n "${PREFIX}" ] && PREFIX="${PREFIX} > "
  local SECONDS=$((  (ARR[0] * 60 * 60) + (ARR[1] * 60) + ARR[2]  ))
  local START=$(date +%s)
  local END=$((START + SECONDS))
  local CUR=$START
 
  while [[ $CUR -lt $END ]]
  do
          CUR=$(date +%s)
          LEFT=$((END-CUR))

          printf "\r${PREFIX}%02d:%02d:%02d" \
                  $((LEFT/3600)) $(( (LEFT/60)%60)) $((LEFT%60))

          /bin/sleep 1
  done
  printf "\nOk, now I resume the installation\n"
  }

jar_download() {
  if [[ ! -d $JD2_DEST_DIR ]]; then
    /bin/mkdir -p $JD2_DEST_DIR
  fi
  /bin/echo -n "Info: Downloading $QPKG_NAME Jar file... "
  if /usr/bin/wget --no-check-certificate $JD2_JAR_FILE --directory-prefix=$JD2_DEST_DIR 1>/dev/null 2>&1 ; then
    /bin/echo "Done"
    /bin/sleep 2
  else
    /bin/echo "Error!"
    /bin/echo "Couldn't download $QPKG_NAME Jar file. Please check your internet connection and try again."
    exit 0
  fi
  }

cleanup() {
if [[ -f "$publicdir/$JD2_UPDATE_FILE" ]]; then
  rm -rf "$publicdir/$JD2_UPDATE_FILE"
fi
if [[ -f "$publicdir/$QPKG_FILE" ]]; then
  rm -rf "$publicdir/$QPKG_FILE"
fi
  }

set_variables() {
QPKG_DIR=$(/sbin/getcfg $QPKG_NAME Install_Path -f $CONF)
JD2_DEST_DIR="$QPKG_DIR/jd2"
  }

qpkg_download_and_install() {
  echo -n "Info: Downloading update file ... "
  if /usr/bin/wget --no-check-certificate $JD2_UPDATE_LINK --directory-prefix=$publicdir 1>/dev/null 2>&1 ; then
    echo "Done."
  else
    echo "Failed."
    /bin/echo "Oops, couldn't download JDownloader2 update file. Please check your internet connection."
    exit 0
  fi
  
  export DLINK=`/sbin/getcfg JDownloader2 dl_link -f $publicdir/$JD2_UPDATE_FILE`
  QPKG_FILE=`echo $DLINK | cut -d'/' -f 6`

  echo "Info: Starting download QPKG ... "
  
  if [[ -f "$publicdir/$JD2_UPDATE_FILE" ]]; then
    rm -rf "$publicdir/$JD2_UPDATE_FILE"
  fi

  if /usr/bin/wget --no-check-certificate -O $publicdir/$QPKG_FILE $DLINK 1>/dev/null 2>&1 ; then
    echo "Info: Download completed succesfully"
  else
    echo "Failed."
    /bin/echo "Oops, couldn't download JDownloader2 QPKG file."
    exit 0
  fi
      echo "Info: Installing the QPKG ..."
      /bin/sh $publicdir/$QPKG_FILE
      if [ "$?" != "0" ]; then
        echo "Info: Installation succesfully completed."
        /sbin/write_log "JDownloader2 QPKG succesfully installed." 4
      else 
        echo "Error occured during JDownloader2 QPKG installation."
        /sbin/write_log "Error occured during JDownloader2 QPKG installation!" 1
        rm -rf "$publicdir/$QPKG_FILE"
        exit 0
      fi
    }

umask 000
CheckForOpt
java_check
qpkg_download_and_install
set_variables
jar_download
cd $JD2_DEST_DIR && $JAVA_BIN -Djava.awt.headless=true -jar $JD2_DEST_DIR/$JAR_FILENAME
countdown "00:00:10" "Please Wait ..."
Shutdown_jd2
cd $JD2_DEST_DIR && $JAVA_BIN -Djava.awt.headless=true -jar $JD2_DEST_DIR/$JAR_FILENAME
Shutdown_jd2
cleanup
/bin/echo "=========================================================================================="
/bin/echo "All done!!! Remember to log-in to https://my.jdownloader.org/login.html and configure JD2!"
/bin/echo "=========================================================================================="
/bin/echo ""
read -s -n 1 -p "Ok, now press any key to continue, then you can terminate this ssh session. Have a Good Download!!!"
/etc/init.d/JDownloader2.sh start &
exit

Während des Setups müssen Sie Ihr Konto registrieren

Jetzt können Sie Ihren Download über das Webinterdace auf myjdownloader verwalten

Kategorien
News Raspberry PI Synology Unix Web

letsencrypt auf Apache und Linux

dies ist ein kleiner Leitfaden, wie man Setup letsencrypt auf Apache und auf Linux

Zuerst müssen wir ein letsencrypt Tool zum Download und die Beispielconfig in die richtige Position bewegen

cd /opt
git clone https://github.com/lukas2511/letsencrypt.sh
mkdir -p /etc/letsencrypt.sh
mkdir -p /var/www/letsencrypt.sh/
chown www-data:www-data /var/www/letsencrypt.sh
cp /opt/letsencrypt.sh/docs/examples/config /opt/letsencrypt.sh/config
cp /opt/letsencrypt.sh/docs/examples/domains.txt /opt/letsencrypt.sh/domains.txt

Konfigurieren Sie die letsencrypt Konfigurationsdatei

/opt / letsencrypt.sh / config.sh

BASEDIR ="/etc / letsencrypt.sh /"
bekannte ="/var / www / letsencrypt.sh /"
private_key ="${BASEDIR}/private_key.pem"
HOOK ="${BASEDIR}/hook.sh"
CONTACT_EMAIL ="my@mail.com"

 

theletsencrypt alias für Apache konfigurieren

/etc / apache2 / conf.d / letsencrypt

Alias /.well-known/acme-challenge /var/www/letsencrypt.sh/
Options None
AllowOverride None
Order allow,deny
Allow from all

die hook.sh Datei konfigurieren zum Nachladen des Apache

/etc / letsencrypt.sh / hook.sh

#!/bin/bash

if [ ${1} == "deploy_cert" ]; then
echo " + Haken: Ein Neustart Apache ..."
/etc/init.d/apache2 reload
else
echo " + Haken: Nichts zu tun..."
fi

Ändern Sie den mod dieser Datei

chmod + x /opt/letsencrypt.sh/hook.sh

Konfigurieren Sie die Domain-Datei

/opt / letsencrypt.sh / domains

www.mosandl.eu
storage.mosandl.eu

laufen letsencrypt

/opt / letsencrypt.sh / dehydriert -c

erstellen crontjob, dass die certs jede Woche erzeugt werden

1  1	* * *	root /opt/letsencrypt.sh/dehydrated -c

vHost

SSLEngine On
SSLCertificateFile      /etc/letsencrypt.sh/certs/storage.mosandl.eu/cert.pem
SSLCertificateKeyFile   /etc/letsencrypt.sh/certs/storage.mosandl.eu/privkey.pem
SSLCertificateChainFile /etc/letsencrypt.sh/certs/storage.mosandl.eu/chain.pem
SSLCACertificateFile    /etc/letsencrypt.sh/certs/storage.mosandl.eu/fullchain.pem
SSLHonorCipherOrder On
SSLCipherSuite ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384:ECDHE-RSA-AES128-GCM-SHA256:DHE-RSA-AES256-GCM-SHA384

Neufassungen

RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/.well-known
Alias /.well-known/acme-challenge /var/www/letsencrypt.sh/
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^/?(.*) https://%{SERVERNAME}/$1 [R,L]

Proxy-Pass

Proxypass /.well-known !
Alias ​​/.well-known/acme-challenge /var/www/letsencrypt.sh/

Fehler

Kategorien
Synology Wordpress

Beschleunigen Wordpress bei Synology

Out of the box, Wordpress auf einem Synology läuft, ist sehr langsam (Suche Synology.com Foren oder Google, wenn Sie mir nicht glauben). Dieser Artikel erklärt, wie Sie Ihre Synology und Ihre Wordpress-Website für die Geschwindigkeit zu optimieren.

Dementi

Die unten sind zwickt ich mit Erfolg umgesetzt haben. Ich weiß nicht, das komplette Ausmaß ihrer Gültigkeit; sie scheint nur extrem spürbar positive Performance-Gewinne auf mein Synology zu bringen. Neben diesen Änderungen funktioniert nicht wie auf Ihrer Synology erwartet, sie sind riskant. Bevor Sie Änderungen vornehmen, Sichern Sie Ihre Daten und Ihre Synology Konfiguration aus der Synology einhüllen das Schlimmste passiert. Durch die Implementierung eines der unten angegebenen Vorschläge, Sie sind ohne jede Erwartung von Verantwortung auf eigene Gefahr fortfahren und oder Unterstützung von mir. Ich nehme nur Kredit, wenn die Änderungen, die Sie positive Ergebnisse bringen

Ich erwarte, dass Sie auch moderate technische Fähigkeiten haben - können Sie Ihre Synology durch die DSM-Konsole zu ändern, Installation und Konfiguration von Plugins, Verwendung telnet, ausführbare Programme zu starten und zu bearbeiten / Text-Dateien in Linux speichern, etc.

Synology Tuning

Synology produziert einige ziemlich starke Netzwerkspeichergeräte. Dies sind im Grunde kleine Computer optimiert zu speichern / dienen Daten und können Programme auszuführen Musik zu streamen, Videos, Fotos, Webseiten, und mehr. In der Standardeinstellung, Wordpress wird relativ langsam auf einem Synology laufen, da es so konfiguriert ist, Platte zu minimieren, Zentralprozessor, und Speicherauslastung. Durch die einfach ein paar Änderungen vornehmen, Sie können Wordpress auf Ihrem Synology Lauf machen schneller als der Durchschnitt Website ohne seine Fähigkeit zu beeinträchtigen andere Funktionen ausführen.

Aktivieren Sie PHP Caching

In der Standardeinstellung, die Synology ist so konfiguriert, PHP-Caching zu aktivieren. Stellen Sie sicher, "Enable PHP Cache" aktiviert ist immer noch unter Systemsteuerung | Internetdienste | PHP-Einstellungen.

Synology-DSM-5-PHP-Caching

 

Tuning-Konfigurationen

Tuning die folgenden Konfigurationen geben Ihnen die größte Performance-Gewinn von einem der anderen Empfehlungen in diesem Artikel genannten. Es ist auch die gefährlichste, wie Sie leicht ein über den Verbrauch von Ressourcen zu verlangsamen Teile aller Ihrer Synology oder schlechter kann dazu führen, doch kann Wordpress oder Ihre gesamte Synology brechen. Bevor Sie fortfahren, Vergewissern Sie sich, OFF Synology, falls alles gesichert Sie eine vollständige Synology ausführen müssen wiederherstellen. Nun, da wir diese Düsternis haben und Verhängnis über mit, auf mit dem Tuning ... eines der unten angegebenen Änderungen durchzuführen, Sie werden zuerst Telnet aktiviert werden, indem "Enable Telnet-Dienst" unter Systemsteuerung überprüft | Terminal & SNMP | Terminal.

Synology-DSM-5-Enable-Telnet

Hinweis: Telnet aktivieren, können Remote-Befehlszeilen Zugriff auf Ihre Synology. Sie sollten es nur bei Bedarf aktivieren und wenn Ihr Netzwerk ausreichend gesichert ist.

OPCache

OPCode ist Caching-Mechanismus auf der Synology vorinstalliert zwischenzuspeichern PHP-Code in den Speicher ausgeführt wird und den Code aus dem Gedächtnis abzurufen, anstatt von der Festplatte. So konfigurieren Sie die OPCode Motor zu mehr Ressourcen verbrauchen und damit beschleunigen Wordpress:

  1. Telnet auf Ihre Synology mit dem Root-Konto
  2. Bearbeiten und speichern /etc / php / conf.d /opcache.ini mit Ihrem gewünschten Änderungen
  3. Starten Sie Apache neu, indem Sie /usr / syno / etc / rc.d / S97apache-sys.sh Neustart

Im Folgenden sind einige der Veränderung, die ich mit positiven Ergebnissen durchgeführt haben:

PHP-Konfiguration

PHP ist die Sprache, ist Wordpress geschrieben in. Synology hat die PHP-Engine vorinstalliert und vorkonfiguriert minimale Ressourcen wie Speicher und CPU zu verbrauchen. So konfigurieren Sie die PHP-Engine, um mehr Ressourcen verbrauchen und damit beschleunigen Wordpress:

  1. Telnet auf Ihre Synology mit dem Root-Konto
  2. Bearbeiten und speichern /etc / php / php.ini mit Ihrem gewünschten Änderungen
  3. Starten Sie Apache neu, indem Sie /usr / syno / etc / rc.d / S97apache-sys.sh Neustart

Im Folgenden sind einige der Veränderung, die ich mit positiven Ergebnissen durchgeführt haben:

memory_limit = 512M
max_execution_time = 2000

Apache ist der Webserver auf der Synology für alle Web-Anwendungen vorinstalliert (wie Wordpress). Die Apache-Konfiguration ist so vorkonfiguriert, um minimale Ressourcen verbrauchen wie Speicher und CPU. So konfigurieren Sie Apache, um mehr Ressourcen verbrauchen und damit beschleunigen Wordpress:

  1. Telnet auf Ihre Synology mit dem Root-Konto
  2. Bearbeiten und speichern /etc / httpd / conf / extra / httpd-mpm.conf-Benutzer mit Ihrem gewünschten Änderungen
  3. Starten Sie Apache neu, indem Sie /usr / syno / etc / rc.d / S97apache-sys.sh Neustart

Im Folgenden sind einige der Veränderung, die ich mit positiven Ergebnissen durchgeführt haben:

MariaDB ist der Datenbankserver können Sie installieren mit Wordpress zu laufen. Die MariaDB Konfiguration ist so vorkonfiguriert, um minimale Ressourcen verbrauchen wie Speicher und CPU. So konfigurieren Sie MariaDB mehr Ressourcen verbrauchen und damit beschleunigen Wordpress:

  1. Telnet auf Ihre Synology mit dem Root-Konto
  2. Bearbeiten und speichern /volume1/@appstore/MariaDB/etc/mysql/my.cnf mit Ihrem gewünschten Änderungen (Hinweis: Sie müssen möglicherweise "volume1" an den Standort zu wechseln, wo Sie MariaDB installiert).
  3. Starten Sie MariaDB durch Laufen /usr / share / mysql / mysql.server Neustart

Im Folgenden sind einige der Veränderung, die ich mit positiven Ergebnissen durchgeführt haben:

Wordpress-Tuning

Wordpress ist standardmäßig auch nicht auf Geschwindigkeit optimiert, aber zum Glück gibt es einige große Plug-ins und ändert Ihren Ihrer Website zum Schreien zu bringen machen.

Aktivieren Sie Site-Caching

Herunterladen, aktivieren, und konfigurieren Sie die W3 Total Cache Plugin.

W3-Total-Cache

Grundsätzlich ist dieses Plugin-Caches alle dynamischen Inhalte auf Ihrer Website, während auch Code zusammenschrumpft, wo möglich. Die Leistung gewonnen, weil dieses Plugins ist wie Tag und Nacht. Wenn Sie sind schreckhaft über einen der Vorschläge in diesem Artikel die Umsetzung, dies ist das ein nicht zu überspringen.

Es gibt Unmengen von Einstellungen und Tonnen von Artikeln bereits im Web auf, wie dieses Plugin optimal konfigurieren. Hier sind ein paar schnelle Tipps:

  • Aktivieren Seite, minify, Datenbank, Objekt, und Browser-Cache
  • Wählen Sie "OpCode: Alternative PHP Cache (APC)"Als Cache-Methode (wenn nicht "Disk: Enhanced ", "Scheibe: Basic "oder einfach nur" Disk ")
  • Deaktivieren Sie alle Elemente innerhalb des "Debug" Abschnitt
  • Aktivieren Sie "Late-Initialisierung" auf der "Seite Cache" Optionen Seite
  • Aktualisieren "Seiten pro Intervall" auf 15 auf der "Seite Cache" Optionen Seite

Shrink Ihre Bilder

Herunterladen, aktivieren, und verwenden Sie die WP Smush.it Plugin.

Smush-It

Grundsätzlich ist dieses Plugin führt Operationen, die Größe Ihrer Website Bilder ohne Qualitätsverlust zu schrumpfen.

Um "Smush" Bilder, gehen Sie einfach zu Ihrem Wordpress "Medien" auf dem Admin-Dashboard und klicken Sie auf "Jetzt Smish.it!"Oder" Remush "neben dem gewünschten Bild.

Oder auf "Smush" ein Bündel von Bildern auf einmal, gehen Sie zu Ihrem Wordpress "Medien | Bulk-Smush.it "auf dem Admin-Dashboard.

Deaktivieren Sie nicht benötigte Plugins

Plugins können zusätzliche Code hinzufügen, die jedes Mal, wenn eine Seite oder ein Bild laufen wird geladen. Dieser zusätzliche Code bewirkt, dass die Seite langsamer angezeigt werden. Deaktivieren Sie alle Plugins, die nicht benötigt werden,.

Wählen Sie ein schnelles Thema

Nicht alle Themen sind gleich. Experimentieren Sie mit verschiedenen Themen zu aktivieren und unter Hinweis auf die Zeit jeder nimmt zu laden. Wählen Sie das Thema, das Ihre Notwendigkeit füllt, während auch die schnellste Laden.

Optimieren Sie die Datenbank

Herunterladen, aktivieren, und verwenden Sie die WP-Optimierung Plugin.

Grundsätzlich ist dieses Plugin führt eine Reihe von Datenbank optimiert und Bereinigungsroutinen Ihrer Datenbank Anrufe zu beschleunigen. Schnellere Datenbankaufrufe bedeutet schnellere Web-Seite geladen.

Zur Optimierung Ihrer Datenbank, klicken Sie auf "WP-Optimierung" im Admin-Dashboard, überprüfen alles, und klicken Sie auf "Process".

Schlussfolgerung

Während die Veränderungen mit sich bringen über enorme Leistungssteigerungen, Ich habe noch 2 Dinge, die mich davon, dass völlig zufrieden Quirk. Zuerst, Ich weiß nicht wirklich, welche Teile der Konfigurationsänderungen wirklich wichtig sind, die nicht benötigt werden, und wenn sie fein abgestimmte optimale Leistung zu bringen,. Zweite, Ich sehe nicht, meine Synology Verwendung bemerkbar Speicher trotz in den Konfigurationsdateien für mehr Speicherverbrauch Aufruf. Dies bewirkt, dass ich den Wert zu hinterfragen sie bringen.

Aber mit dieser Seite, Ich weiß, dass Wordpress auf meinem Synology läuft jetzt wesentlich schneller die Änderungen oben umgesetzt haben. Und in der Tat, jede Web-Anwendung auf Ihrem Synology sollte auch schneller laufen (Ex. die DSM-Konsole). Lassen Sie mich wissen, ob sie gut für Sie arbeiten auch mit Vorliebe oder teilen Sie diese Seite auf Facebook. Fühlen Sie sich frei und mir Tipps zu verbessern jede Leistung zu senden Wordpress auf der Synology laufen zu lassen noch schneller.

Kategorien
Synology

IPKG und pyLoad nach Update auf DSM 5.0 installieren

Gestern war es soweit, DSM 5.0 von Synology ist endlich freigegeben worden. Dank der vielen Cloud-Features wollte ich möglichst schnell das Update bekommen. Doch wie bei jedem Update habe ich zwei für mich wichtige Fragen:

Funktioniert IPKG dann noch?
Funktioniert pyLoad dann noch?
Ich kann mittlerweile zu beiden Fragen mit “JA” antworten. Es muss zwar wieder installiert werden aber das sollte kein Problem sein. Hier die Schritte die ihr durchmachen müsst.

Achtung: Die folgende Vorgehensweise ist nur für NAS mit Marvell Kirkwood CPU! Welche ihr in eurem Gerät habt findet ihr in dieser Tabelle.

Disclaimer: Grundsätzlich ist vieles davon aus dem Synology-Wiki. Jedoch wurde hier noch nicht auf DSM 5.0 Rücksicht genommen und bei der pyLoad Installation ist noch ein Durcheinander. Daher hier in schön strukturierter Weise.

IPKG installieren

mittels SSH auf die NAS verbinden

cd /volume1/public

(wenn nicht vorhanden mit mkdir /volume1/public anlegen)
wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/syno-x07/cross/unstable/syno-x07-bootstrap_1.2-7_arm.xsh

sh syno-x07-bootstrap_1.2-7_arm.xsh
cd bootstrap
vi bootstrap.sh

I für Insert tippen, in Zeile 21 die 3 Zeichen “-KW” entfernen (ohne “”)
anschließend mit ESC und :wq beenden und speichern

sh bootstrap.sh
vi /root/.profile

PATH und export PATH mit # auskommentieren
anschließend das System rebooten

/etc/rc.optware start

 

– damit startet ihr IPKG
pyLoad installieren

ipkg update
ipkg install screen nano wget unzip unrar psmisc
ipkg install python py25-crypto py25-curl libcurl py25-openssl py25-django py25-pil tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng ossp-js

Nun ist das System soweit vorbereitet und pyLoad kann installiert werden, dies am besten manuell.

cd /opt
wget http://get.pyload.org/get/src/0.4.9/
unzip pyload-src-v0.4.9.zip
cd pyload/
chmod +x /opt/pyload/pyLoadCore.py
python /opt/pyload/pyLoadCore.py

Ihr bekommt einen Wizard mit dem ihr die ersten Einstellungen vornehmen könnt. Wichtig: Sofern ihr pyLoad schonmal installiert hattet, gebt den richtigen Configpfad an (der Pfad wo Einstellungen gespeichert werden wie auch alle Downloads), denn dann könnt ihr direkt mit den Einstellungen eurer alten Installation weiter machen.

pyLoad ist damit installiert und kann auch benutzt werden unter http://NAS_IP:8000 – empfehlen würde ich euch noch ein Startupscript. Hier am besten diesen Link folgen.