IPKG und pyLoad nach Update auf DSM 5.0 installieren

Gestern war es soweit, DSM 5.0 von Synology ist endlich freigegeben worden. Dank der vielen Cloud-Features wollte ich möglichst schnell das Update bekommen. Doch wie bei jedem Update habe ich zwei für mich wichtige Fragen:

Funktioniert IPKG dann noch?
Funktioniert pyLoad dann noch?
Ich kann mittlerweile zu beiden Fragen mit “JA” antworten. Es muss zwar wieder installiert werden aber das sollte kein Problem sein. Hier die Schritte die ihr durchmachen müsst.

Achtung: Die folgende Vorgehensweise ist nur für NAS mit Marvell Kirkwood CPU! Welche ihr in eurem Gerät habt findet ihr in dieser Tabelle.

Disclaimer: Grundsätzlich ist vieles davon aus dem Synology-Wiki. Jedoch wurde hier noch nicht auf DSM 5.0 Rücksicht genommen und bei der pyLoad Installation ist noch ein Durcheinander. Daher hier in schön strukturierter Weise.

IPKG installieren

mittels SSH auf die NAS verbinden

cd /volume1/public

(wenn nicht vorhanden mit mkdir /volume1/public anlegen)
wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/syno-x07/cross/unstable/syno-x07-bootstrap_1.2-7_arm.xsh

sh syno-x07-bootstrap_1.2-7_arm.xsh
cd bootstrap
vi bootstrap.sh

I für Insert tippen, in Zeile 21 die 3 Zeichen “-KW” entfernen (ohne “”)
anschließend mit ESC und :wq beenden und speichern

sh bootstrap.sh
vi /root/.profile

PATH und export PATH mit # auskommentieren
anschließend das System rebooten

/etc/rc.optware start

 

– damit startet ihr IPKG
pyLoad installieren

ipkg update
ipkg install screen nano wget unzip unrar psmisc
ipkg install python py25-crypto py25-curl libcurl py25-openssl py25-django py25-pil tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng ossp-js

Nun ist das System soweit vorbereitet und pyLoad kann installiert werden, dies am besten manuell.

cd /opt
wget http://get.pyload.org/get/src/0.4.9/
unzip pyload-src-v0.4.9.zip
cd pyload/
chmod +x /opt/pyload/pyLoadCore.py
python /opt/pyload/pyLoadCore.py

Ihr bekommt einen Wizard mit dem ihr die ersten Einstellungen vornehmen könnt. Wichtig: Sofern ihr pyLoad schonmal installiert hattet, gebt den richtigen Configpfad an (der Pfad wo Einstellungen gespeichert werden wie auch alle Downloads), denn dann könnt ihr direkt mit den Einstellungen eurer alten Installation weiter machen.

pyLoad ist damit installiert und kann auch benutzt werden unter http://NAS_IP:8000 – empfehlen würde ich euch noch ein Startupscript. Hier am besten diesen Link folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.