Buttermilchschnitten

Hier ist das Rezept für Buttermilchschnitten

Folgendes wird mit dem Rührgerät verrührt:

  • 3 Tassen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Becher Buttermilch 500 ml
  • 4 Tassen Mehl (1 Päckchen Backpulver drunter mischen)

Das Ganze wird dann auf ein Backblech geschüttet.
Dann mischt Du 2 Tassen Kokosraspeln mit ½ Tasse Zucker und streust es auf den flüssigen Teig.
Dann kommt der Kuchen bei 200 Grad oder etwas weniger für 20 Minuten in den Backofen.

Wenn der Kuchen fertig ist, gleich 150 Gramm Butter schmelzen und 1 Becher Sahne dazu geben und beides zusammen heiß machen. Diese flüssige Soße wird dann, auch wenn man es sich nicht vorstellen kann, auf den Kuchen gegossen. Ich verteile es immer mit einem Esslöffel, dann wird es schön gleichmäßig und reicht auch für den ganzen Kuchen.

Das wars. Kuchen schmeckt auch nach 2-3 Tagen noch und lässt sich auch super einfrieren.

Erzähl mir dann, wie er geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.